Bürogebäude

Verwaltung Contilia GmbH

Verwaltungsgebäude der Contilia GmbH - Der Winkelbau

Zur Schaffung von Erweiterungsmöglichkeiten des Elisabeth-Krankenhauses Essen auf dem eigenem Gelände erwarb die Contilia GmbH als Trägergesellschaft des Krankenhauses das benachbarte Winkelgebäude der EON Ruhrgas.

Das Gebäude aus den späten fünfziger Jahren weist eine Nettoraumfläche von 4.200 m² auf und verfügt über Kapazitäten für 280 Arbeitsplätze. Ziel war es, die Mitarbeiter der Verwaltung sowie zentraler Dienste der Contilia GmbH im Winkelgebäude unterzubringen. Es bestand die Anforderung, im Rahmen der Umbaumaßnahme die gesamte technische Gebäudeausrüstung sowie alle Wand- und Bodenflächen innerhalb von 12 Monaten nach Erwerb, bezugsfertig herzurichten. Dazu gehörte auch die Abkoppelung des Gebäudes von der bis dahin zentralen Versorgung mit Energie, Kälte und Lüftung vom „Ruhrturm“. Die gesamte Umbaumaßnahme ist mit fortschrittlichen Methoden der Arbeitsvorbereitung und einer zielorientierten Terminplanung in kürzester Zeit realisiert worden. Als weitere Dienstleistung war auf Bauherrnwusch die Umzugskoordination mit den dazugehörigen Bestandsaufnahmen ebenfalls Auftragsbestandteil.

Realisierung Zeitraum

2012 – 2013

Gesamtkosten Bauprojekt

2.8 Mio. € brutto

Standort des Gebäudes

Essen

Bauherr

Contilia GmbH

NGF

4.200 qm

Bürogebäude

Verwaltung Contilia GmbH

Das Verwaltungsgebäude zeigt sich nach Sanierung modern und zeitgemäß:

• 280 Arbeitsplätze

• 8 individuell eingerichtete Cafeterien für die Mitarbeiter

• multifunktional nutzbare Besprechungsbereiche

WIR BETREUEN MIT IHNEN ARCHITEKTEN-

WETTBEWERBE

KOSTEN,

TERMINE, QUALITÄT

IHR ZIEL

HABEN WIR VON ANFANG AN IM AUGE! 

Messing BauConsult