Krankenhaus

Umbau und Erweiterung einer Entbindungsstation

Entbindungsstation beim Elisabeth-Krankenhaus in Essen

Die Klinik für Neu- und Frühgeborene des Elisabeth-Krankenhauses Essen ist seit 1989 als geburtshilflichneonatologischer Schwerpunkt in NRW und seit 2006 als Perinatalzentrum Level 1 anerkannt. Auf der Entbindungsstation erblicken jährlich ca. 2000 Kinder das Licht der Welt.

Den werdenden Müttern und Neugeborenen ein wohnliches Umfeld für die Geburt zu bieten, war ein wichtiges Anliegen des Krankenhauses. Aufgrund der starken Nachfrage war überdies eine Erweiterung geboten. So wurde im Jahre 2011 die Planung des Umbaus und der Erweiterung der Entbindungsstation um einen weiteren Kreißsaal aufgenommen. Neben der Umsetzung funktionaler, immer auch prozessorientierter Anforderungen stand ein ausgewogenes, innenarchitektonisches Licht- und Gestaltungskonzept im Vordergrund. Nach Teilentkernung und Anbau durch Überbau eines Lichthofes entstand eine neue Entbindungsstation. Die Station hat nunmehr 5 Kreißsäle mit Wohlfühlcharakter sowie adäquate Untersuchungs-, Behandlungs- und Sozialräume.

Realisierung Zeitraum

2011 – 2013

Gesamtkosten Bauprojekt

1.6 Mio. € brutto

Standort des Gebäudes

Essen

Bauherr

Elisabeth-Krankenhaus Essen GmbH

NGF

330 qm

Krankenhaus

Umbau und Erweiterung einer Entbindungsstation

Werdende Mütter erwartet in der neuen Entbindungsstation ein zeitgemäßes, modernes Angebot:

• 5 Kreißsäle mit Wohlfühlcharakter

• davon 1 Kreißsaal mit Entbindungswanne

• funktions- und patientenfreundliche Untersuchungs- und Behandlungsräume

• Sozialbereich für die Regenerationsphasen der Mitarbeiter

WIR BETREUEN MIT IHNEN ARCHITEKTEN-

WETTBEWERBE

KOSTEN,

TERMINE, QUALITÄT

IHR ZIEL

HABEN WIR VON ANFANG AN IM AUGE! 

Messing BauConsult